Beobachtung am 23.03.2019

Die Fleckengebiete AR12735 und AR12736 zeigen sich heute am Rand der Sonnenscheiben im H-Alpha-Licht (656nm), im Natriumlicht (589nm), im Weißlicht (540nm), im Magnesium-Licht (517nm) und im Kalzium-Licht (393nm) – sowie in den Detailaufnahmen in den klassischen drei Beobachtungslinien.

Weiterlesen …

Beobachtung am 20.06.2018

Es tut sich etwas auf der Sonne: Fleckengebiet AR12715 wächst weiter und zeigt sich in den Detailaufnahmen, während die kleineren Fleckengebiete AR12713 und AR12714 ebenfalls noch in den Übersichtsaufnahmen im Weißlicht (540 nm), im H-Alpha-Licht (656 nm) und im Kalzium-Licht (393 nm) sichtbar sind.

Weiterlesen …

Beobachtung am 31.05.2018

Sowohl in den Übersichtsaufnahmen der Sonne, als auch in den Detailaufnahmen präsentiertsich das Fleckengebiet AR12712 im Weißlicht (540 nm), im H-Alpha-Licht (656 nm) und im Kalzium-Licht (393 nm)!

Weiterlesen …

Beobachtung am 07.08.2017

Zentral zeigt sich der Fleck AR12670 auf der Sonnen im Weißlicht (540 nm), im H-Alpha-Licht (656 nm) und im Kalzium-Licht (393 nm) – in den Detailaufnahmen in den drei Linien zeigt er seine filigrane Struktur.

Weiterlesen …

Beobachtung am 08.07.2017

Das neue Fleckengebiet AR12665 entwickelt sich weiter; deutlich ist es zu sehen im Weißlicht (540 nm), im H-Alpha-Licht (656 nm) sowie im Kalzium-Licht (393 nm). Seine Struktur zeigt sich in den Detailaufnahmen, begleitet ist es von schönen Protuberanzen am Sonnenrand!

Weiterlesen …