beobachtung am 21.05.2022

Auch heute zeigten sich die zusammenliegenden Fleckengebiete AR13014 und AR13015 in den Detailaufnahmen und in den Übersichtsaufnahmen der Sonnenscheiben im H-Alpha-Licht (656nm), im Natriumlicht (589nm), im Weißlicht (540nm), im Magnesium-Licht (517nm) und im Kalzium-Licht (393nm).

Weiterlesen …

Beobachtung am 18.05.2022

AR13014 und AR13015 zeigen sich in den Detailaufnahmen und in den Übersichtsaufnahmen der Sonnenscheiben im H-Alpha-Licht (656nm), im Natriumlicht (589nm), im Weißlicht (540nm), im Magnesium-Licht (517nm) und im Kalzium-Licht (393nm).

Weiterlesen …

Beobachtung am 03.05.2022

Es flog heute ein Flugzeug während der Aufnahmen der Sonnenscheibe im H-Alpha-Licht (656nm) vorbei – die Fleckengebiete AR12999 und AR13001 sind etwas weiter gewandert und zeigen sich zudem auf den Aufnahmen im Natriumlicht (589nm), im Weißlicht (540nm), im Magnesium-Licht (517nm) und im Kalzium-Licht (393nm).

Weiterlesen …

Beobachtung am 02.05.2022

Die beiden kleineren Fleckengebiete AR12999 und AR13001 sind etwas weiter gewandert und zeigen sich auch heute auf den Übersichtsaufnahmen der Sonnenscheiben im H-Alpha-Licht (656nm), im Natriumlicht (589nm), im Weißlicht (540nm), im Magnesium-Licht (517nm) und im Kalzium-Licht (393nm).

Weiterlesen …

Beobachtung am 28.04.2022

Die beiden Fleckengebiete AR12993, AR12994 und AR12995 sind an den Sonnenrand gewandert und AR12999, AR13000 und AR13001 zeigen sich neu auf den Übersichtsaufnahmen der Sonnenscheiben im H-Alpha-Licht (656nm), im Natriumlicht (589nm), im Weißlicht (540nm), im Magnesium-Licht (517nm) und im Kalzium-Licht (393nm).

Weiterlesen …